Supervisionstage - Mediatio

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mediationsausbildungen

| Supervisionstage

SUPERVISIONSTAGE

FALLSUPERVISION UND PRAXISREFLEXION FÜR AUSGEBILDETE
MEDIATOREN UND MEDIATORINNEN


SUPERVISIONSTAGE geben die Gelegenheit, sich mit den eigenen und den Fällen der anderen Gruppenmitglieder zu beschäftigen. Sie können schwierige Situationen aus Mediationen aus Mediationen vorstellen und hierfür die Gruppe neue Ideen entwickeln lassen. Die Leitung haben Cornelia Sabine Thomsen oder Jan Martin Fehr.

Wir verwenden hauptsächlich die Methode der mediationsanalogen Supervision, aber auch Aufstellungsarbeit, Skulpturen...

Die Idee bei diesen Praxistagen ist, dass alle von allen Fällen lernen können, so dass die Teilnahme auch einen Wert für Sie hat, wenn Sie keinen eigenen Fall vorstellen können. Wir unterstützten Sie auch gerne darin, eine geeignete Fragestellung für die Supervision herauszufinden.

Auch Fälle aus anderen Berufstätigkeiten (z.B. Rechtsanwälte, Richter, Architekten, Ärzte, Teamkonflikte...) können gerne eingebracht werden.




DDDDD nächster Supervisionstag: Voneinander lernen - in der Supervision
             Ein Beitrag zur Fehlerkultur im Familienrecht

10.11.2018, von 10:00 bis 18:00

Leitung: Cornelia S. Thomsen und Susanne Lehmann, M.A.

Frau Lehmann ist Familienrichterin, Richterin am Amtsgericht, Mediatorin und Supervisorin.

Mit dieser Veranstaltung wollen wir eine Reihe von Supervisionen mit anderen Supervisoren und Supervisorinnen starten. Die Idee dazu ist aus einer Veranstaltung entstanden, die Cornelia S. Thomsen und Susanne Lehmann beim Deutschen Anwaltstag 2018 in Mannheim geleitet haben.


DDDDD Anmeldung und Information:

MEDIATIO Heidelberg
Bunsenstraße 18
69115 Heidelberg

Fon: 06221 43 80 88
Fax: 06221 43 80 89

Mail: Mediation@mediatio.de
www.supervision4mediation.de




DDDDD Download:

Anmeldeformular Praxistage 2018



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü